Grillen-Tipps-BKM
Den Sommer genießen:6 heiße Tipps für's Grillen

Grillen ohne Grenzen: Probieren Sie etwas Neues!

Endlich ist es soweit: Die Freiluftsaison hat begonnen. Auf den Balkonen und Terrassen wird gebrutzelt was das Zeug hält. Dabei muss es nicht bei dem fertig marinierten Steak und dem bewährten Holzkohlegrill bleiben. Wer sich bei den Zutaten und dem Grillzubehör etwas traut, vermeidet Langeweile und hat den ganzen Sommer Spaß am Grillen.

Tipp 1: Es muss nicht immer Fleisch sein

Wer sich an Würstchen und Steaks satt gegessen hat, baut Alternativen ein. Mediterranes Gemüse mit Olivenöl und Kräutern mariniert, Pilze oder Süßkartoffeln mit Frischkäse gefüllt und Fisch in Bananenblätter oder Backpapier eingewickelt, bieten Abwechslung.

Auch Tofu und Grillkäse mit Speck ummantelt, entfalten auf dem Rost köstliche Aromen. Entenbrust lässt sich besonders knusprig zubereiten.

Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Wer etwas wagt, hat die Genießer auf seiner Seite!

Tipp 2: Beilagen sind das i-Tüpfelchen

Klassiker, wie Kartoffel-, Reis- und Nudelsalat sind beliebt. Aber auch frische Salate aus Gurken, Tomaten, Oliven, Rucola oder Kohl sowie auf dem Rost gebackenes Brot, runden den Grillteller ab.

Rezept: Grillbrot

1 Würfel Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen und nach und nach 500 g Mehl, 1 Prise Zucker, 1 gestrichenen TL Salz und 50 g weiche Butter unterrühren. Ca. 30 Minuten gehen lassen. Durchkneten und handtellergroße Fladen formen und auf einer Seite mit Olivenöl bestreichen. Die geölte Seite ca. 3 Min. auf den Grill legen, dann die zweite Seite ölen und ebenfalls ca. 3 Min. grillen.

Tipp 3: Dipps und Soßen sind die Krönung

Ob Fleisch, Fisch, Gemüse, Brot oder Käse, jedes Grillgut erreicht seine Geschmacksvollendung mit der passenden Soße. Diese kann man leicht selbst herstellen. Für Gemüse eignet sich z. B. ein Dipp aus Quark, Joghurt, Kräutern, Öl und Gewürzen. Fleisch und Geflügel lieben eine Soße auf der Basis von Tomaten.

Rezept: Barbequesoße

Drei geschälte und zerdrückte Knoblauchzehen mit 1 Dose geschälten Tomaten, 2 EL Tomatenmark, 6 EL Zucker, 6 EL Honig, 2 TL gemahlenem Kreuzkümmel in einem Topf ca. 30 Minuten einkochen. ¾ Liter Wasser, je 100 ml Orangensaft und Worcestersoße hinzugeben und weitere 45 Min. köcheln. Würzen mit Salz, Chillie und Pfeffer, je nach Geschmack. Ergibt ca. einen Liter Soße!

Tipp 4: Süßes zum Dessert

Das Grillvergnügen muss nicht mit einem herzhaften Hauptgang enden. Gerade im Hochsommer ist ein fruchtiges Dessert als Erfrischung willkommen. Grillen Sie doch mal Obst wie Melone, Banane oder Ananas. In einer feuerfesten Form ist sogar die Zubereitung von Kuchen auf dem Grill leicht möglich.

Rezept: Karamellisierte Ananas

Frische Ananasscheiben (man kann auch die Scheiben in Stücke schneiden und auf einen Metallspieß stecken) mit Limettensaft beträufeln und mit reichlich braunem Zucker bestreuen und direkt auf das Rost legen. Je nach Hitzestärke 5 Minuten auf jeder Seite bräunen lassen. Für Erwachsene bringt das Beträufeln mit Rum eine zusätzliche Geschmacksnuance. Kinder lieben ein Bällchen Vanilleeis dazu. Als Deko ist Zitronenmelisse ideal.

Tipp 5: Auf den richtigen Grill kommt es an

Wer vor allem Fleisch und ein rauchiges Aroma liebt, für den ist ein Holzkohlegrill ideal. Steht der Grill auf dem Balkon und der Nachbar wohnt gleich nebenan, ist ein raucharmer Elektro- oder Gasgrill besser geeignet. Hier lässt sich die Temperatur feiner regeln, was empfindlichem Grillgut wie Fisch entgegenkommt.

Eine Alternative zum Grill ist der Smoker. Hier wird die Hitze indirekt eingesetzt. Das braucht mehr Vor- und Zubereitungszeit. Wegen der stärkeren Rauchentwicklung sollte der Smoker auf einem großen Grundstück stehen. Der Vorteil: Man wird mit einem gigantisch leckeren Raucharoma belohnt.

Tipp 6: Kein Plätzchen zum Grillen?

Idealerweise findet eine Grillparty im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse statt.

Doch was tun, wenn z. B. kein Garten vorhanden ist oder der Platz für die Gästezahl einfach nicht ausreicht?

Dann ist das Mieten einer Grillhütte in der näheren Umgebung eine gute Alternative. Die Gebühr ist meist recht günstig und man stört keine Nachbarn.

Fragen Sie bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung nach, welche Möglichkeiten in Ihrer Umgebung vorhanden sind.

Jetzt kostenlos beraten lassen
Weitere Themen aus unserem Newsletter

Teilnehmen und 50 € gewinnen!

Kundenumfrage von Euro am Sonntag

Bewerten Sie jetzt Ihre BKM und gewinnen Sie einen von drei 50 € Amazon-Gutscheinen. 

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und beurteilen Sie das Angebot und den Service der BKM. Vielen Dank!

Jetzt teilnehmen!
Unsere Auszeichnungen
Fairste Bausparkasse BKM - Focus Money Umfrage
Bild-Zeitung Kundenbefragung - Deutschlands Lieblinge BKM
Focus Money Hohe Kundentreue BKM  - herausragend
Bewertung Arbeitgeber BKM