Bausparen mit Vermögenswirksamen Leistungen
"Extra-Gehalt" vom ChefVermögens­­wirksame LeistungenJetzt beraten lassen

Vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber

Profitieren Sie von vermögenswirksamen Leistungen mit dem Bausparvertrag

In vielen Unternehmen und Verträgen unterstützen Arbeitgeber ihre Angestellten mit vermögenswirksamen Leistungen (VWL), um sie bei der privaten Vorsorge oder dem Aufbau von Rücklagen zu unterstützen. Diese zusätzlichen Leistungen Ihres Unternehmens werden in einem von Ihnen gewählten und zulässigen Sparkonto für einen gewissen Zeitraum einbezahlt.

Ein solches Sparkonto wäre beispielsweise ein Bausparvertrag. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten sollten und welche Vorteile Ihnen die vermögenswirksamen Leistungen bieten.

Bausparen mit vermögenswirksamen Leistungen
Bausparen mit vermögenswirksamen Leistungen bringt Gewinn

Vermögenswirksame Leistungen, was ist das?

Je nach Tarif- oder Arbeitsvertrag zahlen viele Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt vermögenswirksame Leistungen für das VL-Sparen. Damit können Arbeitnehmer, Beamte sowie Angestellte des öffentlichen Dienstes ihre privaten Rücklagen verbessern. Dieses Geldgeschenk kann zusätzlich mit staatlichen Förderungen aufgestockt werden, wie der Arbeitnehmersparzulage

Mit dem VL-Sparen soll Ihnen eine private finanzielle Vorsorge sowie die Unterstützung beim Vermögensaufbau ermöglicht werden. Deshalb werden vermögenswirksame Leistungen nicht direkt mit dem Gehalt auf Ihr Girokonto überwiesen, sondern sie fließen in der Regel mindestens sieben Jahre lang auf eine für das VL-Sparen zertifizierte Anlageform, wie ein Banksparplan, Fonds oder ein Bausparvertrag.

Online Sparen mit VL
  • Bausparen mit VL lohnt sich
  • Online abschließen mit Online-Vorteilen
  • Schnell, günstig und bequem
Jetzt online berechnen

Vermögenswirksame Leistungen beantragen – das ist zu beachten

Generell ist jeder berechtigt, durch vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber Geld anzusparen. Dafür muss Ihr Unternehmen lediglich das VL-Sparen unterstützen. Um VWL zu beantragen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klären Sie Ihren Anspruch: Fragen Sie bei Ihrem Betriebsrat oder in der Personalabteilung nach, ob und in welcher Höhe Ihr Arbeitgeber sich mit vermögenswirksamen Leistungen an Ihren Sparplänen beteiligt.
  • Entscheiden Sie sich für einen Bausparvertrag:  Sagt Ihr Unternehmen Ihnen einen bestimmten Betrag zu, müssen Sie im nächsten Schritt einen VL-Vertrag abschließen. Dafür kommen verschiedene Varianten infrage:​​​
    • Bausparvertrag
    • Baufinanzierung
    • VL-Fondssparplan
    • Banksparplan
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber: Legen Sie Ihrem Arbeitgeber nun die Bestätigung über den unterschriebenen Vertrag vor. Dieser zahlt den zugesagten Betrag monatlich auf das ausgewählte Sparkonto ein. Geringverdiener und Familien mit bestimmten Einkommen haben zusätzlich die Option einer Arbeitnehmersparzulage vom Staat.
Ihr Arbeitgeber beteiligt sich nicht oder nur geringfügig am VL-Sparen

Unternehmen der meisten Branchen sind nicht verpflichtet, vermögenswirksame Leistungen an ihre Arbeitnehmer auszuzahlen – Ausnahmen bilden Beamte sowie einige Tarifverträge. Zwar unterstützen einige das VL-Sparen, doch nicht unbedingt mit dem maximalen Betrag.

Erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen lediglich in geringfügiger Höhe oder gar nicht, können Sie selbst einen bestimmten Betrag monatlich einzahlen.

Vor allem wenn Ihr gewählter VL-Vertrag einen Mindestsparbetrag vorsieht oder Sie zusätzlich eine staatliche Förderung bekommen würden, lohnt sich das Aufstocken beziehungsweise die Selbsteinzahlung der monatlichen Beiträge.

In welcher Höhe werden Vermögenswirksame Leistungen gezahlt?

Je nach Branche ist die Höhe, in der man Vermögenswirksamen Leistungen erhält und anlegen kann, unterschiedlich. Der maximale Betrag liegt bei 480 € jährlich. Das sind bis zu 40 € im Monat. Wie hoch Ihr persönlicher VL-Betrag ist, erfahren Sie von Ihrem Arbeitgeber bzw. von Ihrer Personalabteilung. Erhalten Sie einen geringeren Betrag, steht es Ihnen frei, diesen mit eigenen Mitteln aufzustocken.

Das lohnt sich, denn der Staat unterstützt das VL sparen, wie z. B. das VL Bausparen, mit der Arbeitnehmersparzulage. Diesen Zuschuss beantragen Sie mit Ihrer Einkommensteuererklärung. Er ist je nach gewählter Anlageform unterschiedlich hoch und setzt unterschiedliche Einkommensgrenzen voraus.

Wer erhält zu den VL die Arbeitnehmersparzulage?

Wenn Sie vermögenswirksame Leistungen anlegen, beispielsweise in einem Bausparvertrag, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine zusätzliche Förderung vom Staat erhalten.

Möchten Sie die vermögenswirksamen Leistungen für wohnungswirtschaftliche Ziele nutzen, wie dem Anlegen eines Bausparvertrags oder dem Abbezahlen eines Baukredits, gelten für die Arbeitnehmersparzulage folgende zu versteuernden Einkommensgrenzen:

  • Alleinstehende: 17.900 Euro
  • Ehegatten: 35.800 Euro

Möchten Sie dagegen in einen Fonds investieren, erhalten Sie diese Förderung bis zu diesem Maximaleinkommen:

  • Alleinstehende: 20.000 Euro
  • Ehegatten: 40.000 Euro

Sie erhalten innerhalb dieser Einkommensgrenzen 9 Prozent Arbeitnehmersparzulage vom Staat. Dies sind bis zu 470 Euro pro Jahr. Mit dem VL-Bausparen ergibt dies einen Betrag von maximal 522,30 Euro pro Jahr, da Sie 480 Euro durch die vermögenswirksamen Leistungen sowie 42,30 Euro Arbeitnehmersparzulage (bei einem Förderhöchstbetrag von 470 Euro) auf Ihr Bausparkonto eingezahlt bekommen, zuzüglich Zinsen für Ihr Guthaben.

Vermögenswirksame Leistungen
Profitieren Sie von vermögenswirksame Leistungen und Arbeitnehmersparzulage

Wo kann man vermögenswirksame Leistungen anlegen?

Für das VL-Sparen wählen Arbeitnehmer zwischen einer Vielzahl an zertifizierten Anlageformen:

  • Bausparverträge
  • Banksparpläne
  • Aktienfonds
  • Lebensversicherungen
  • Baukredite

Jede dieser Varianten bietet verschiedene Vor- und Nachteile, weswegen Sie sich im Vorfeld ein genaues Bild Ihrer Optionen und Wünsche machen sollten.

Wird Ihnen beispielsweise eine Arbeitnehmersparzulage gewährt, lohnt sich ein Banksparplan für Sie nicht, da Sie die zusätzliche Förderung dadurch nicht erhalten. Teils starke Unterschiede finden sich auch bei der Sicherheit der Geldanlage sowie den Zinsen. Während mit Bausparverträgen und Banksparplänen eine hohe Sicherheit verbunden ist, sind die Renditen bei Aktien und Fonds um einiges höher. Allerdings steigt auch das Risiko, dass die Aktien an Wert verlieren und dadurch ein Geldverlust entsteht.

In einigen Branchen gibt es zudem den Sonderfall, dass die vermögenswirksamen Leistungen in Form von altersvorsorgewirksamen Leistungen gezahlt werden. Hierbei dürfen Sie sich aussuchen, wo das Geld angelegt wird. Infrage kommen folgende Optionen:

  • Vermögenswirksame Leistungen mit Riestervertrag
  • Arbeitnehmerfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente

Wer auf eine relativ sichere und dennoch renditenstarke und staatlich geförderte Geldanlage setzt, ist mit einem Bausparvertrag gut beraten. 

Vermögenswirksame Leistungen anlegen - auf einem Bausparvertrag

Wenn Sie im Besitz einer Immobilie sind oder in naher Zukunft vorhaben eine zu erwerben oder zu bauen, profitieren Sie von einem VL-Bausparvertrag. In dieser Übersicht sehen Sie, wie sich die vermögenswirksamen Leistungen mit einem Bausparvertrag äußern:

 alleinstehend / verheiratet
(jährliche Beträge)
Maximale VL Zahlung des Arbeitgebers480,00 € / 960,00 €
Föderhöchstbeträge für die Arbeitnehmersparzulage470,00 € / 940,00 €
9% Arbeitnehmersparzulage42,30 € / 84,60 €
Zu versteuerndes Einkommen* für den Anspruch auf die Sparzulage 17.900 € / 35.800 €


*Ihr Bruttoeimommen kann für das VL-Sparen wesentlich höher sein

Mit dem Bausparvertrag zusätzlich zum VL-Sparen auch Wohnungsbauprämie erhalten

Legen Sie Ihre vermögenswirksamen Leistungen in einem Bausparvertrag an, profitieren Sie unter Umständen zusätzlich zur Arbeitnehmersparzulage auch von einer Wohnungsbauprämie. Dafür müssen Sie zwar eigene Sparbeiträge einzahlen, wenn die vermögenswirksamen Leistungen Ihres Unternehmens bereits von der Arbeitnehmersparzulage belegt sind, doch dafür erhalten Sie eine zweite staatliche Förderung.

Besondere Vorteile unter 25 Jahren

Schließen Sie Ihren Bausparvertrag unter 25 Jahren ab, erhalten Sie die Wohnungsbauprämie bei einer Laufzeit von sieben Jahren auch dann, wenn Sie das Geld nicht zum Erwerben, Bauen oder Erhalten einer Immobilie nutzen. Dieses Angebot gilt allerdings nur einmalig.

Sprechen Sie mit uns über VL-Bausparen!

Mit der BKM haben schon zahlreiche Bausparkunden mit dem VL-Bausparen ihre vermögenswirksamen Leistungen sicher und gewinnbringend angelegt. Lernen auch Sie mit einer individuellen Beratung zu Ihrem Bausparvertrag die vielen Vorteile kennen.

Wir informieren Sie gerne über die Höhe der vermögenswirksamen Leistungen in Ihrer Branche und wie Sie diese mit VL-Bausparen optimal anlegen können.

Fazit

Vermögenswirksame Leistungen sind also Geldleistungen, die der Arbeitgeber für seinen Arbeitnehmer anlegt. Damit soll sichergestellt werden, dass das Geld gut investiert ist und im Lauf der Jahre wirklich ein entsprechendes Guthaben zusammen kommt.

Jetzt beraten lassen
Unsere Auszeichnungen
2018: Die BKM ist zum vierten Mal in Folge die beliebteste Bausparkasse
Focus Money Hohe Kundentreue BKM Herausragend
ntv Fairnesspreis BKM
Kundenumfrage sehr gut
Bewertung Arbeitgeber BKM