Pressemeldung: Übergabe des Ökoprofit-Zertifikats

Überzeugendes Umweltmanagement: Ökoprofit-Zertifizierung für Bausparkasse Mainz AG

MAINZ. Die Bausparkasse Mainz AG (BKM) hat erstmals die Zertifizierung als Ökoprofit-Betrieb erhalten. Mit der freiwilligen Teilnahme am Energie- und Umweltschutzprojekt zeigt das Unternehmen Eigeninitiative und den damit verbundenen Wunsch nach mehr Klimaschutz.


Ökoprofit Mainz

Ökoprofit beschäftigt sich mit dem Umwelt- und Klimaschutz mit Gewinn. Das Programm für Umweltschutz und Ressourcenmanagement ist seit über 20 Jahren in Mainz erfolgreich und über 100 Unternehmen, Institutionen und Verwaltungen nehmen teil. Die Stadt Mainz, die Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen, die Energieagentur Rheinland-Pfalz und zahlreiche Institutionen begleiten das Kooperationsprojekt. Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Initiative engagieren sich über das vom Gesetzgeber geforderte Maß hinaus. Ökoprofit wird bundesweit nach ein und demselben Standard durchgeführt.
 
Zertifizierung für Bausparkasse Mainz

Das Umweltberatungsprogramm Ökoprofit zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit aus. In regelmäßig stattfindenden Workshops werden technische und organisatorische Maßnahmen erarbeitet, um Betriebsabläufe umweltfreundlicher und zugleich rationeller zu gestalten. Für das Zertifikat durchlaufen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Programms eine Überprüfung ihrer Maßnahmen. Die Bausparkasse Mainz AG freut sich über die erfolgreiche Zertifizierung durch Ökoprofit. Dr. Sabine Gresch vom Agenda-Büro der Landeshauptstadt Mainz gratuliert der BKM und fasst die Vorteile für die Betriebe noch einmal zusammen: „Austausch in einem lokalen Netzwerk, Ressourceneffizienz und Kostensenkung, professionelle Beratung mit hohem Praxisbezug, Imagegewinn und Wettbewerbsvorteil, Rechtssicherheit in Umweltfragen und vieles anderes mehr“, so Gresch.


Der Weg zur grünen Bausparkasse

Die Bausparkasse Mainz arbeitet aktuell mit zwei Projektgruppen zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. In der Projektgruppe „Grüne Bausparkasse“ kommen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus verschiedenen Bereichen regelmäßig zusammen und erarbeiten konkrete Maßnahmen zum Schutz der Umwelt. Mit der Installation von inzwischen zwei Photovoltaikanlagen auf den Gebäudedächern der BKM können bereits deutlich über 30 Tonnen CO2 eingespart werden. Die Umstellung des Dienstwagenfuhrparks auf Hybridfahrzeuge, der ausschließliche Bezug von hundertprozentigem Ökostrom und für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kostenfreie Lademöglichkeiten für E-Autos und E-Bikes sowie die Teilnahme an einem umfassenden Energieaudit sind einige der bisherigen Meilensteine. Die Begrünung eines Gebäudedachs rundet die ersten Maßnahmen ab. „Wir erarbeiten kontinuierlich neue Ideen und setzen uns weiterhin für Ressourcenschonung und Umweltentlastung ein. Wir sind stolz, dass unsere Kollegen und Kolleginnen sich so engagiert einsetzen“, freut sich Vorstandssprecher Michael Hawighorst. Die zweite Projektgruppe befasst sich mit der EU-Taxonomie-Verordnung. Dabei steht die Integration von Nachhaltigkeit im Produkt- und Risikomanagement der Finanzwirtschaft im Fokus. Bausparen ist der Ursprung nachhaltigen Wirtschaftens. Mit der Investition in die eigene Zukunft und das Sparen in der Gemeinschaft erlangen Bausparende Planungssicherheit und schaffen so ein nachhaltiges Fundament.


Zum Download:

Bild:  Übergabe des Ökoprofit-Zertifikats
(v.l.n.r. Michael Bothe, Hauptabteilungsleiter Personal und Recht und Hauptverantwortlicher für das Projekt Ökoprofit, Dr. Sabine Gresch, Leitung AGENDA-Büro der Landeshauptstadt Mainz, Björn Licht, Vorstand, Michael Hawighorst, Vorstandssprecher)

Zertifikat:  Ökoprofit-Zertifizierung für Bausparkasse Mainz AG

Über die Bausparkasse Mainz AG:

Die Bausparkasse Mainz (BKM) ist Finanzdienstleister mit den Schwerpunkten Bausparen, Baufinanzierung, Immobilien und Vorsorge. 1930 gründeten Architekten die BKM mit dem Ziel, Haus und Baufinanzierung aus einer Hand zu bieten. Als Individualfinanzierer versteht sich die Bausparkasse Mainz als Ansprechpartner für alle, die günstig Wohneigentum schaffen oder erhalten wollen, gewinnbringend Vermögen bilden und Zukunftsvorsorge treffen möchten.

Presse-Kontakt

André Dinzler

Bausparkasse Mainz AG - Kantstr. 1 - 55122 Mainz
Telefon: 06131 303145
E-Mail:  presse(at)bkm.de

Euro am Sonntag - BKM - Kundenzufriedenheit sehr gut
Focus Money höchste Kundenzufriedenheit für Bausparkasse Mainz
Focus Money Bausparkasse Mainz 2022
Service Champions - Die Welt - BKM Bausparkasse Mainz
Bild-Zeitung Kundenbefragung - Deutschlands Lieblinge BKM
BKM Immowelt - Platinpartner
Arbeitgeberbewertung BKM Kununu open Company
bewertung arbeitgeber bkm kununu