Immobilie als Altersvorsorge

Eigenheim als Altersvorsorge

Sie möchten Ihre finanzielle Zukunft sichern und planen den Kauf einer Immobilie als Altersvorsorge. In Zeiten niedriger Sparzinsen spricht einiges dafür. Sie „bauen“ zuverlässig ein Vermögen auf, dessen Wert beständig steigt. In welcher Form ist aber eine Immobilie als Altersvorsorge sinnvoll für Sie?

Ziehen Sie selber in das Haus oder in die Wohnung? Oder ist für Ihre Immobilie als Altersvorsorge Vermietung der bessere Weg?

Im ersten Fall können Sie schon heute die Immobilie als Altersvorsorge nutzen. Sie wohnen später mietfrei und haben mehr von Ihrer Rente. Wenn Sie bei der Immobilie als Altersvorsorge eine Vermietung vorziehen, sollten Sie entweder in einer sehr günstigen Mietwohnung wohnen oder bereits im eigenen Heim, damit die Raten für die Finanzierung Ihr Budget nicht zu sehr belasten.

Ihre Vorteile:
  • wertbeständige krisensichere Geldanlage,
  • einzige Altersvorsorge die Sie gleich nutzen können,
  • flexibel: Eigenbedarf oder Vermietung.
Jetzt beraten lassen
Ihre "steinerne Rente": die Immobilie als Altersvorsorge

Immobilie als Altersvorsorge: Eigennutzung

Sie wohnen zurzeit in einer gemieteten Wohnung? Sie fragen sich, ob Sie das Geld, das Sie monatlich in die Tasche Ihres Vermieters stecken, nicht besser in die eigenen vier Wände investieren, zumal eine Immobilie als Altersvorsorge sinnvoll ist?

Eine berechtigte Überlegung! Mit den aktuell sehr günstigen Darlehenszinsen ist es oft möglich, mit ein paar Euros  mehr als die monatliche Miete, die eigene Immobilie als Altersvorsorge zu finanzieren.

Als Eigennutzer haben Sie schon heute etwas von Ihrer Immobilie als Altersvorsorge. Sie sind Ihr eigener Herr, kein Vermieter schränkt Sie in Ihrer Freiheit ein und erhöht Ihnen die Miete. Nicht umsonst nennt man die Immobilie als Altersvorsorge auch die „Steinerne Rente“. 

Fazit

Wenn Sie bis zum Renteneintritt die letzte Rate gezahlt haben, wohnen Sie mietfrei in Ihrer Immobilie als Altersvorsorge und können Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten. Ihr Berater vom BKM-ImmobilienService weiß genau, worauf es für Sie ankommt.

Jetzt beraten lassen

Immobilie als Altersvorsorge: Vermietung

Wer schon ein eigenes Heim besitzt, wählt mit der Immobilie als Altersvorsorge eine solide Geldanlage. Mit den Mieteinnahmen kann die Rente zusätzlich aufgebessert werden. Besonders im aktuellen Zinstief gibt es kaum eine zuverlässigere Form als „Betongold“, um sich für später ein finanzielles Polster aufzubauen. Vermieter können einen Teil der Anschaffungs- Darlehens- und Renovierungskosten für ihre Immobilie als Altersvorsorge steuerlich geltend machen.

Kleiner Wermutstropfen bei der Vermietung: Es kommen ein paar Aufgaben auf Sie zu. Es gilt solvente Mieter zu finden und einen Mietpreis zu erzielen, der das Invest zur lohnenden Geldanlage macht.

Die Nebenkosten müssen mit dem Mieter regelmäßig abgerechnet werden. Geht die Heizung kaputt, erwartet man von Ihnen, dass Sie möglichst bald Abhilfe schaffen. Bei Schneefall und Glätte sind Sie verantwortlich für die Sicherheit der Gehwege. Wenn die Mieteinnahmen hoch genug sind, können Sie diese Aufgaben in die Hände eines Dienstleisters legen.

Immobilie als Altersvorsorge: Mit Mieteinnahmen die Rente aufstocken
Fazit

Holen Sie sich für Ihre Immobilie als Altersvorsorge den Spezialisten der BKM - ImmobilienService GmbH an Ihre Seite. Sie profitieren von einem interessanten Immobilien-Angebot und von wertvollen Tipps für eine lohnende Vermietung. Auf Wunsch erhalten Sie eine auf Sie zugeschnittene tragfähige Finanzierung.

Immobilie als Altersvorsorge: Wohnung oder Haus

Sie haben erkannt: Für Sie ist eine Immobilie als Altersvorsorge sinnvoll! Jetzt geht es darum, ob Sie eine Wohnung kaufen als Altersvorsorge oder ob ein Haus die bessere Wahl für Sie ist. In erster Linie kommt es auf die finanziellen Mittel an, die für den Kauf der Immobilie als Altersvorsorge zur Verfügung stehen. Die Anschaffungs- und Instandhaltungskosten für ein Haus sind deutlich höher, als für eine Eigentumswohnung. Bei letzterer sind die Kosten für das Grundstück aufgrund des günstigen Verhältnisses von bebauter Fläche zur Wohnfläche geringer.

Es kommt auch auf das Angebot und die Nachfrage an. In vielen Regionen gibt es ein deutlich breiteres Angebot an Eigentumswohnungen im Stadtgebiet. Denken Sie auch an einen eventuellen späteren Verkauf und wie sich der Marktwert der von Ihnen ausgesuchten Immobilie als Altersvorsorge voraussichtlich entwickeln wird.

Unser Tipp:

Es gibt gute Gründe für die Immobilie als Altersvorsorge. Sprechen Sie mit Ihrem Experten von der BKM - ImmobilienService GmbH. Er kennt den Markt genau und findet für Sie das passende Objekt. Er weiß, wie Sie teure Fehler vermeiden!

Jetzt beraten lassen
Unsere Auszeichnungen
2018: Die BKM ist zum vierten Mal in Folge die beliebteste Bausparkasse
ntv Fairnesspreis BKM
Kundenumfrage sehr gut
Focus money vorbildliche Finanzbetreuung bkm
BKM Hohe Kundentreue Focus Money
Focus money hohe Kundenzufriedenheit bkm
Kundenumfrage beliebteste Bausparkasse